Theater Anke Berger -  Weihnachtsgans AugusteTheater Anke Berger -  Weihnachtsgans Auguste theater logo ProduktionenDäumerlingWeihnachtsgans Auguste
Bacha PoshSchneeweißchen und RosenrotHändchen KleinSchneewittchenProduktionen - Die Sterntaler Produktionen - Hand in Hand ins Zauberland Produktionen -  Sonne im Gesicht Produktionen - Das Eselein RegieFigurenbau Workshop Über uns Förderer Kontakt Presse

 

 

 

Die Weihnachtsgans Auguste

nach dem Weihnachtsklassiker von Friedrich Wolf
Figuren- und Objekttheater mit viel Schnee und Akkordeonmusik
für alle ab 4 Jahren

Das Drama beginnt mit dem Herzenswunsch des Opernsängers Luitpold Löwenhaupt auf einen richtigen Festtagsbraten.
Schon in der Vorweihnachtszeit kauft er deshalb zum Mästen eine lebende Gans,
die allerdings von seinen Kindern, besonders dem kleinen Peterle, schon bald innigst ins Herz geschlossen wird.

In dieser grundköstlichen Geschichte wird das Problem "Schlachten oder nicht Schlachten"
auf so komische und zugleich rührende Weise gelöst, dass der Weihnachtsabend nicht nur für die
Familie Löwenhaupt mit ihrer Gans Gustje wunderschön ausklingt ...

Anke Berger benutzt vorhandenes Mobiliar der Theater oder Einrichtungen und verwandelt die nüchterne Bühne in eine weihnachtlich festliche Installation.

Regie: Margrit Gysin
Dramaturgie: Irene Beeli
Figurenbau: Anke Berger, Halina Diedrichs
Spiel: Anke Berger
Kostüm: Bärbel Rabold
Technische Ausstattung: Stefan Mauk
Dauer: 40 min